Logo

Navigator
Email Suchen
Startseite Sitemap
 
A.W. Kisker

Allgemeines

Bürgerinformationen

Freizeit und Sport

News und Wetter, Aktuelles vom Tage

Ostwestfalen-Lippe (Regierungsbezirk Detmold)

Rathaus

Verkehr

Wirtschaft
Allgemeines
Firmen
Geschichte
Produkte

Stadtplan

Bücher

Hotels in Bielefeld
 

Werbung
 

Amazon Box

Teutoburger Wald, Weserbergland
Jetzt bestellen...
 

Werbung

A.W. Kisker

Impressum/Datenschutzhinweis - © 1997 - 2017 Dieter Gerth

HINWEIS:
Bitte beachten Sie, dass diese Seite privat gepflegt wird. Ich stehe mit keiner dieser Firmen in näherem Kontakt. Bitte richten Sie Anfragen direkt an die entsprechenden Firmen.

Textilien

Anschrift

A.W. Kisker

   

Geschichte

1837

Gründung unter dem Namen "Ferdinand Lueder und Kisker, Fabrikgeschäft in Leinen, Taschentüchern und Tischzeug"

 

1840

Lieferung von Tischwäsche an das Königliche Hofmarschallamt

 

1842-1918

Die Firma A.W. Kisker ist kaiserlich-königlicher Hoflieferant

 

1852

Die Schelpser Bleiche in Senne wird übernommen

 

01.01.1860

Das Unternehmen benennt sich in "A.W. Kisker, Leinen- und Tischzeugfabrik" um

 

1872

Die Schelpser Bleiche in Senne wird an die Fa. Windel

 

1889

Gründung einer Betriebsanlage in Milse

 

1895

Bismarck schreibt ein Dankesschreiben an die Firma (Firmenarchiv)

 

1910

Gründung einer Betriebsanlage in Menninghüffen (bei Löhne)

 

1922

Ausspruch Generalfeldmarschalls Hindenburg zur Geldentwertung, daß er sich nun das schöne Bielefelder Leinen nicht mehr leisten könne

 

20er Jahre

Das Passagierschiff BREMEN ist Hauptkunde des Unternehmens

 

1925

Grundsteinlegung des Gebäudes an der Maurerstraße

 

2. Weltkrieg

Zulieferer für die Rüstungsindustrie (Fallschirme, Flugzeugbespannung)

 

1945

Besetzung der Anlagen in Milse durch die amerikanischen Truppen, bis 1954 als britisches Depot und Werkstatt genutzt, Demontierung der Anlagen

Zurück